Allergischer 
Schnupfen

DER ALLERGISCHE SCHNUPFEN (auch allergische 
Rhinitis genannt) betrifft die oberen Atemwege.
Unter diesem Oberbegriff werden verschiedene
Erkrankungen zusammengefasst.

Was ist Allergischer Schnupfen?

„Allergischer Schnupfen“ (AS) ist eine allergisch bedingte Erkrankung der Nasenschleimhaut. Bei der allergischen Rhinokonjunktivitis sind auch die Augen betroffen. Je nach Allergentyp wird die saisonale AS (z. B. Pollenallergie, „Heuschnupfen“) von der ganzjährigen AS (z. B. Tierhaar- oder Hausstaubmilbenallergie) unterschieden.

Mehr lesen

SOS - 10 Tipps für den Alltag

Der Pollenflug ist regional und tageszeitlich unterschiedlich ausgeprägt. In ländlichen Gebieten fliegen die Pollen in den frühen Morgenstunden am stärksten. In städtischen Gebieten ist die Pollenkonzentration hingegen in den Vormittagsstunden am höchsten, in Großstädten sogar erst am Abend. Versuchen Sie sich darauf einzustellen und schließen Sie je nach Region die Fenster in dieser Zeit.

Alle Tipps lesen



Politiker fordern mehr Aufklärung zu Allergien

„Allergischer Schnupfen senkt die Produktivität stärker als Depression und Migräne!“

Eine aktuelle Befragung im EU-Parlament hat ergeben: Die Europapolitiker fordern mehr Aufklärung und Maßnahmen zur Bekämpfung von Allergien. „Durch die Unterzeichnung dieser Deklaration, also einer Absichtserklärung, unterstreichen die Abgeordneten die Bedeutung von allergischen Erkrankungen für die Gesundheit der europäischen Bevölkerung“, erklärt Allergieexperte Prof. Dr. med. Ludger Klimek aus Wiesbaden.

Mehr lesen

Pollenflugkalender

Hier sehen Sie alle allergieauslösenden Pflanzen sowie deren Haupt-Blütezeiten im Überblick.

Zum Pollenflugkalender



Downloads

Hier finden Sie die 10 Tipps
unseres Allergie-SOS

Zum Downloadbereich
Kontakt

Kontaktieren Sie uns